September 2018

Schon früh im Jahr kündigte sich der Rosensommer an. Mit Freude konnten wir eine bunte, duftende Fülle von Rosenblüten geniessen. Doch dann schien es, als ob der Hochsommer kein Ende hätte.

„Die Mittagssonne brennet jetzt in voller Glut, und giesst durch die entwölkte Luft ihr mächtiges Feu’r in Strömen hinab…

Dem Druck erlieget die Natur; welke Blumen, dürre Wiesen, trockne Quellen, alles zeigt der Hitze Wut…“

(aus „Die Jahreszeiten“ von Haydn)

Fünfmal zog es uns zu den Rosen beim „Haus für Betagte Sandbühl“ nach Schlieren. Seit dreizehn Jahren sind wir Zürcher Rosenfreunde besorgt, dass diese farblich so einzigartig gestaltete Anlage weiter gesund gedeiht und die Bewohner erfreut.

Aus dem Rosengarten 'Haus für Betagte Sandbühl'

 

Unser erlebnisreicher Tagesausflug ins Elsass und in die Umgebung von Freiburg i. Br. wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Begeistert haben uns die drei Gärten mit ihrer Vielfalt des Pflanzenreichtums. Gerne wären wir jeweils länger verweilt. Einmalig waren bei Ursula Hauber die kulinarischen Ueberraschungen an den „Tischlein deck dich“ in den verschiedenen idyllischen Gartenbereichen.

 Le Jardin dans les nuages

Le Jardin dans les nuages

Ursula's Garten

Ursula’s Garten                                            

 Garten Haas

Garten Haas, Herrenmühle

 

Mit diesen Zeilen möchten wir uns für die offenen Gärten bedanken, so auch für die jeweils erquickenden Stunden bei Vreni und Hansruedi Tobler im Garten an der Spiegelgasse.

Zum Jahresabschluss am Samstag 10. November im Belvoirpark-Restaurant an der Seestrasse 125 in Zürich laden wir Sie um 11.30 Uhr an die mir Rosen geschmückte Tafel im Gotthardsaal zum Apero ein. Anschliessend Mittagessen mit 3 Gängen zu CHF 55.—ohne Getränke. Gerne begrüssen wir neue Mitglieder, und willkommen sind stets auch Gäste.

Ihre Anmeldung nimmt entgegen Vreni Tobler unter Telefon 044 251 36 41 oder vmtobler@bluewin.ch.

Herzlich         Beatrice Caspar