Liebe Rosenfreunde

2017 steht für die GSRF ganz im Zeichen von zusätzlichen Aktivitäten und Anstrengungen in der Werbung neuer und in der Hege und Pflege bestehender Mitglieder.  Im Februar-Heft konnten Sie sich bereits über das Willkommens-Geschenk für Neumitglieder informieren.

Weitere Schritte zu einer attraktiven und modernen Gesellschaft stellen wir Ihnen nachfolgend vor:

Der Vorstand der GSRF hat die verschiedenen Anregungen der Mitglieder sowie die Zeichen der Zeit erkannt. Darum wurde für die Nachfolge unseres langjährigen Autors, Herr Philipp Gut, aktiv nach einer biologischen Beratung im Pflanzenschutz gesucht. Frau Sandra Pabst, von der Firma Andermatt Biogarten AG aus Grossdietwil wird ab dieser Ausgabe Ratschläge zum naturnahen Pflanzenschutz bei Rosen geben. Wir freuen uns darauf und sind gespannt, welche neue Einsichten wir gewinnen können. Wir wünschen Frau Pabst und ihrem Team viel Spass und heissen sie herzlich willkommen. Mitglieder, die lieber noch auf die klassischen Mittel zurück greifen, sei das Studium früherer Ausgaben des Rosenblatts geraten.  

Auf Mitte März erscheint die informative und attraktiv gestaltete Rosenbroschüre "Einladung in die Welt der Rosen". Dank sehr grosszügigen Zusagen von Inserenten, können wir diese Broschüre mit einer Auflage von 5'000 Stück weitflächig streuen und – so hoffen wir – neue Rosenfreunde gewinnen, unserer Gesellschaft beizutreten. Sie erhalten die Broschüre bei Ihrer regionalen Gruppenleiterin oder bei der Geschäftsstelle.

Die GSRF ist auf die aktive Mitarbeit bestehender Mitglieder angewiesen, um neue Rosenfreundinnen und Rosenfreunde zu gewinnen. Darum rufen wir Sie auf, mitzumachen, den "Rosenvirus" weiter zu verbreiten. Herzlichen Dank dafür.

Rosige Grüsse

Der Vorstand

-------------------------------------------------------------------------------