April 2017

Die Rosen sind wohl geschnitten, gedüngt und gelockert! Ich hoffe fest, dass Sie sich die Zeit nehmen können, dem Spriessen zuzuschauen und den Blüten entgegenzufiebern.

Wie schon beschrieben im letzten Rosenblatt, treffen wir uns am 22. April 2017 um 10.00 Uhr beim Pflanzencenter Roth in Kesswil vor dem Eingang. Fahrgemeinschaften werden empfohlen, organisieren Sie sich bitte selber.

Dann kommt schon bald die eintägige Rosenreise am 10. Juni 2017. Die lange Nacht der Bodenseegärten verspricht am Ende eines hoffentlich sonnigen Tages ein paar spezielle Nachtstunden (Details siehe unten).

So freue ich mich auf ein Wiedersehen mit Ihnen und wünsche Ihnen intensive Vorfreude auf Ihre Rosen.

Für die Rosengruppe Thurgau

Irène Schneider

Rosen- und Kulturreise 2017

Wie bereits gemeldet findet am 10. Juni die Rosen- und Kulturreise der Thurgauer Rosenfreunde in den Bodenseeraum statt. Auf einer Führung durch den Campus Galli stehen wir mitten im Geschehen und können hautnah die Umsetzung des St. Galler Klosterplanes oder anders ausgedrückt der Karolingischen Klosterstadt in Messkirch verfolgen. Dieses Projekt wird unterstützt von EU-Fördergeldern, des Landes Baden-Württemberg, Stiftungen und der Stadt Messkirch und wird geleitet von Verena Scondo einer Schweizerin. – Die nächste Teiletappe führt uns nach Salem, wo wir den individuellen Bedürfnissen frönen können, sei es der Besichtigung des Rosen- und Barockgartens im Areal des Kloster-Schlosses Salem. Bevor wir Salem erreichen, nehmen wir jedoch im Adler von Lippertsreute, einem der kreativsten und in Deutschland mehrfach ausgezeichneten Landgasthofes unser Mittagessen ein. Unwahrscheinliche elf Generationen trugen mit überdurchschnittlichem Engagement zum Ansehen dieses aussergewöhnlichen Gasthofes bei. – Mit der Fähre in Meersburg überqueren wir die Konstanzer Bucht und tauchen dann auf der Reichenau einen Rosengarten ein, wo uns Frau Böhler, die Besitzerin bereits erwarten wird. Bei einem reichhalten Apéro, Rosen- und Seeluft mit musikalischer Umrahmung lassen wir den Tag ausklingen. Dabei geniessen wir den Event von Bodensee Tourismus die "Langen Nächte der Bodenseegärten". Preis der Rosen- und Kulturreise CHF 95.00 für Mitglieder, CHF 100.00 für Nichtmitglieder, im Preis inbegriffen, Reise mit dem Car, Führungen und Eintritte, Kaffee und Bretzel, Mittagessen, Abend-Apéro, ansonsten exkl. Getränke und exkl. Taschengeld. Abfahrt ab Bischofszell 07.15 Uhr mit Zusteigemöglichkeit und um 08.00 Uhr am Bahnhof Emmishofen in Kreuzlingen. Mitglieder mit E-Mail erhalten das Programm elektronisch, Mitglieder ohne melden sich über Tel. 071 422 35 22 bei Bernhard Bischof an und erhalten danach ein Programm zugestellt. An besten meldet man sich umgehend an, da das Interesse erheblich und das Platzangebot beschränkt ist.

Bernhard Bischof