September 2019

Besondere Menschen möchten besondere Rosen... Sind die neuen Rosen schon bestellt, welche für eine Neupflanzung vorgesehen sind? Der Herbst mit dem wurzelnackten Angebot bietet dafür die grösste Auswahl. Zu beachten gilt eigentlich immer, dass Rosenzüchter zu berücksichtigen sind, welche Reiser aus zuverlässigen Quellen verwenden. Dadurch ist die Sortenreinheit weitgehend gewährleistet. Allerdings sind die Namen historischer Rosen gelegentlich umstritten; Infos dazu findet man in guten Rosenportalen. Rosenkenner und -liebhaber suchen meistens ihre Rosen über die Rosenklasse aus.
Die Gartensaison neigt sich langsam dem Ende entgegen. In den warmen Farben des Spätsommers leuchten verschiedene späte Stauden, Astern und die Ähren der dekorativen Reitgräser, die sich ineinander weben. Ein Herbstgarten kann durchaus attraktiv sein! Darum bieten wir für Kurzentschlossene am Dienstag, 24. September 2019 einen Nachmittags-Ausflug an. Abfahrt mit Bus um 12.30 Uhr bei der Clientisbank. Gemeinsam fahren wir ins Ritterhaus Bubikon zur Besichtigung der Ausstellung: «ES SUMMT UND BRUMMT BEI CHRUUT UND LÜÜT; die Bedeutung der Kräuter im Wandel der Zeit». Die Ausstellung zeigt die tragende Rolle der Insekten in unserem Ökosystem. Es bleibt Zeit für einen Aufenthalt im Kräutergarten, Bistro und Shop. Danach geht es weiter zur Besichtigung eines grossen Landschaftsgartens: ein Paradies für Mensch und Tier! Anmeldung dafür ist erforderlich an Tel. 052 30 108 30 bis spätestens 19. Sept. 2019, Platzzahl beschränkt. Die Kosten von Fr. 20.– werden im Bus eingezogen.

«Nirgends lebt man intensiver als im Garten. Wer das nicht versteht, hat es noch nie ausprobiert.»
Klaus Oetjen

Mit dem Problemthema «neuer Vorstand» werden wir uns am Monatstreff vom 1. Oktober beschäftigen. Ich bitte darum möglichst viele Mitglieder, an diesem Treff teilzunehmen, und sich mit dieser Frage ausführlich zu befassen und auseinanderzusetzen. Gute Anstösse und Ideen durch einige Mitglieder sind bereits auf dem Tisch!

Ich freue mich auf unser nächstes (hoffentlich) erfolgversprechendes Treffen

Susanne Kobel-Spiller