Dezember 2018

Zum Jahresschlussabend traf sich eine gutgelaunte Gästeschar, und liess sich mit dem köstlichen  Menü verwöhnen. Dazwischen be- und verzauberte uns die Pianistin Stephanie Senn mit ihrer Kombination von teils bekannten Stücken, wie auch eigenen Improvisationen. Begeistert lauschten wir dem gelungenen Duett von Klavier und dem spontan vorgetragenen Gesang einer begabten Sängerin in unserer Mitte. Bei anregenden, unterhaltsamen Gesprächen schauten wir zurück auf Erlebnisse unter Freunden, die uns dieses Jahr bereichert haben, und liessen das Rosenjahr 2018 ausklingen. Gleichzeitig fragen wir uns alle Jahre wieder, was uns die Zukunft wohl bringen mag?

Liebe Schaffhauser-Rosenmitglieder:

- Eifach en liebe Gruess

- en Schneeflocketanz zur Wiehnacht

- en klare guete Sternähimmel zum neue Jahr

- en Pfnüselfreie Winter

- jede Tag e chlini Freud, um chönne schwerers z'verdaue

- Zyt, zum schlafe, fulänze

- Zyt, vomene Pflasterrandstei in en Baum uezluege, Farbe gspüre und emal nahdänke:

- ich ha kei Not, kein Chrieg, mini Stube isch warm, ich han es Bett, ich chan ässä was ich mag

- eigentlich gaats mir guet!

- So wünsch ich Eu: Zyt und Hoffnig, s'Läbe hät alli Farbe!

 

Mit den besten Wünschen für ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, gut gelauntes neues Jahr 

                                                           Susanne Kobel-Spiller