März 2017

Ende Februar habe ich bei wärmenden Sonnenstrahlen die alten Blätter der Lenzrosen zurückgeschnitten und gleichzeitig dem herrlichen Vogelgesang zugehört. Anschliessend konnte ich es natürlich nicht lassen auf dem Sitzplatz gleich noch an zwei Rosen im Topf den Frühlingsrückschnitt vorzunehmen. Ich weiss, die Forsythien blühen noch nicht, aber es musste sein.

Am nächsten Morgen war mein Garten in ein weisses Kleid gehüllt,  zum Glück nur bis zum Mittag, dann war der Zauber auch schon wieder vorbei.

Der Frühlingsrückschnitt bei den Beet-, Strauch- und Kletterrosen beim Wohn- und Pflegezentrums in Siebnen ist geplant auf den Samstag, 18. März 2017. Wir treffen uns im Rosengarten um 09.00 Uhr mit geschliffener Rosenschere und angepasster Kleidung.

Ich freue mich auf unseren ersten gemeinsamen Arbeitseinsatz und sende herzliche Rosengrüsse

Helena Schnellmann